23.01.2019 Quelle: ip Inside Partner

Bares Geld für die Rente: Jahresmeldung 2018 prüfen

Im Laufe des ersten Quartals 2019 sollten Beschäftigte von ihren Arbeitgebern die Jahresmeldung für 2018 erhalten. In einer aktuellen Pressemitteilung rät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland dazu, alle Angaben genau zu prüfen und die Jahresmeldung gut aufzubewahren.

Aus der Jahresmeldung geht hervor, wie lange die Arbeitnehmer beschäftigt waren und was sie verdient haben. Aus diesen Daten wird dann die spätere Rente berechnet wird. Beschäftigte, die Fehler entdecken, sollten sich daher umgehend an ihre Arbeitgeber oder die Krankenkasse wenden und die Jahresmeldung berichtigen lassen. Denn fehlerhafte Angaben können bares Geld kosten und eine zügige Berechnung der späteren Rente erschweren.

Weitere Auskünfte hierzu gibt es bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Service-Zentren der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, den Versichertenältesten oder am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 100048013.

Zur Pressemitteilung

Der Beitrag Bares Geld für die Rente: Jahresmeldung 2018 prüfen erschien zuerst auf inside partner.

 

zurück