11.06.2019

Elektronisches Antragsverfahren A1 Entsendebescheinigungen

Ab dem 01.01.2019 müssen alle A1 Entsendebescheinigungen auf elektronischem Wege an die Annahmestellen (Bsp. Krankenkassen) übermittelt werden. Der Termin konnte jedoch nicht von allen Softwareherstellern gehalten werden. Es gab deshalb eine Ausnahmeregelung. Diese Ausnahmeregelung für Papieranträge für A1 Bescheinigungen endet zum 30.06.2019. Ab diesem Zeitpunkt müssen alle A1-Bescheinigungsverfahren verpflichtend auf elektronischem Wege übermittelt werden.

Wie können die Bescheinigungen ab dem 01.07.2019 erstellt werden?

Grundsätzlich stehen für die Antragsstellung zwei Wege der Übermittlung zur Verfügung. In erster Linie sind das die systemgeprüften Lohnabrechnungsprogramme oder alternativ maschinelle Ausfüllhilfen wie z.B. SV-Net.

Warum ist eine A1 Bescheinigung auszufüllen?

Sofern ein Auftrag im Ausland mit dem eigenen Personal abgewickelt werden soll, wären neben den Sozialversicherungsbeiträgen in Deutschland auch Beiträge im Ausland zu zahlen. Mit der A1 Bescheinigung soll die Doppelverbeitragung deshalb vermieden werden.

Muss die Entsendebescheinigung A1 auch bei kurzen Dienstreisen oder stundenweisem Aufenthalt im EU Ausland beantragt werden?

Bei kurzen Dienstreisen oder aber auch bei stundenweisem Aufenthalten im Ausland ist eine Entsendebescheinigung notwendig. Teilweise wurde zum Beispiel der Zutritt zum Firmen- oder Messegelände verweigert, wenn keine Bescheinigung beantragt wurde.

Für welche Staaten gilt die A1 Bescheinigung als Nachweis?

Die A1 Bescheinigung gilt in allen anderen EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz.

Wie lange kann die Bearbeitung eines A1 Antrages bis zur Genehmigung von der Krankenkasse dauern?

Die Anträge werden von den Abrechnungsprogrammen direkt an die Annahmestellen der Sozialversicherungsträger weitergeleitet. Von dort aus erfolgt eine regelmäßige (mehrfach tägliche) Weiterleitung zu den zuständigen Trägern (z.B. Krankenkassen). Die Krankenkassen z.B. prüfen die Anträge und genehmigen diese. Die Genehmigung wird dann per Datenübertragung an die Arbeitgeber über die Annahmestellen zurückgemeldet. Die Genehmigung kann also nicht sofort erfolgen bzw. nur mit einem Zeitverzug. Dies kann je nach Bearbeitungsstand bei der Krankenkasse 1-2 Arbeitstage dauern. Bitte planen Sie dies bei der Beantragung mit ein.

Müssen die A1 Bescheinigungen auch weiterhin bei Geschäftsreisen ausgestellt werden?

Im März 2019 berichteten einige online-Fachportale, dass die A1 Entsendebescheinigung bei kurzen Geschäftsreisen von der EU abgeschafft werden bzw. nur noch bei herkömmlicher Entsendung ausgestellt werden soll. Allerdings ist hier noch keine finale Entscheidung der zuständigen Ratsformation gefallen. Es wird deshalb weiterhin empfohlen, dass für alle Geschäftsreisen eine Entsendebescheinigung beantragt wird.

zurück