Arbeitgebernews

Bleiben Sie als Arbeitgeber immer auf dem neuesten Wissensstand. Wir unterstützen Sie!

Das Bild zeigt eine Kaffeetasse, Brille und Zeitung.
  • Altersteilzeit im Blockmodell: Urlaub für die Freistellungsphase

    Nach Beendigung eines Altersteilzeitarbeitsverhältnisses im Blockmodell besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Urlaub für die sog. Freistellungsphase. Zu dieser Entscheidung gelangte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einem aktuellen Urteil.

    Der Beitrag Altersteilzeit im Blockmodell: Urlaub für die Freistellungsphase erschien zuerst auf inside partner.

     

    mehr
  • Herzwochen 2019: Für starke Frauenherzen

    Jedes Jahr sterben mehr Frauen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als an Brustkrebs. In vielen Fällen unterschätzen sie die Anzeichen für eine Herzschwäche und suchen viel später als Männer ärztliche Hilfe auf. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nimmt daher die Herzwochen im November zum Anlass, um Frauen über Herzschwäche und weitere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems aufzuklären.

    Der Beitrag Herzwochen...

    mehr
  • Sozialversicherungsbeiträge 2020

    Die Sozialversicherungsbeiträge werden aus dem beitragspflichtigen Entgelt und unter Berücksichtigung der für die verschiedenen Versicherungszweige geltenden Beitragssätze berechnet. Hierbei gelten ab dem 01.01.2020 die nachfolgend aufgeführten Werte.

    Der Beitrag Sozialversicherungsbeiträge 2020 erschien zuerst auf inside partner.

     

    mehr
  • Berufsausbildung: Bundestag stimmt Novelle zu

    Die Bundesregierung will die Wettbewerbsfähigkeit und die Attraktivität der dualen Berufsausbildung erhöhen. Gelingen soll dies insbesondere mit einer Mindestvergütung für Auszubildende, international vergleichbaren Abschlussbezeichnungen und Teilzeitausbildung. Der Bundestag hat der Novelle des Berufsbildungsgesetzes nun zugestimmt.

    Der Beitrag Berufsausbildung: Bundestag stimmt Novelle zu erschien zuerst auf inside partner.

     

    ...
    mehr
  • Aufmerksamkeit und Reaktionszeiten nach Nachtschichten verschlechtert

    Nachtarbeit verringert deutlich die Reaktionszeiten bei den betroffenen Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie über die gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit bei Beschäftigten im Pflegedienst. Durchgeführt hat die Studie das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV), Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA).

    Der Beitrag Aufmerksamkeit und...

    mehr
  • Elektronisches Fahrtenbuch: Ungereimtheiten vermeiden!

    Elektronische Fahrtenbücher werden oft mit dem Zusatz „stressfrei“ beworben, dennoch müssen auch sie zeitnah und vollständig geführt werden. Das gilt nicht nur für die elektronische Datenaufzeichnung, sondern auch für erforderliche Ergänzungen, wie ein aktuelles Urteil zeigt. Hierüber informiert der Bund der Steuerzahler Bayern e.V. in einer Pressemitteilung.

    Der Beitrag Elektronisches Fahrtenbuch: Ungereimtheiten vermeiden!...

    mehr
  • Das Bürokratieentlastungsgesetz III

    Das Bürokratieentlastungsgesetz III: Unternehmen sind gespannt

    Bürokratieabbau – ein Schlüsselthema, das sich die große Koalition zu Beginn der laufenden Legislaturperiode auf die Fahnen geschrieben hat. Noch aber wehen diese Fahnen in lauem Wind, denn viele Ansätze stecken immer noch in der Planungs- oder Prüfungsphase.

    Weg vom Papier – hin zur digitalen Übertragung

    So wird in einem Referentenentwurf des BEG III die...

    mehr
  • Geplante gesetzliche Änderungen in der Sozialversicherung

    Das Sozialversicherungsrecht in der Bundesrepublik ist sehr komplex. Immer wieder werden neue Gesetze verabschiedet oder bestehende angepasst. Wir geben Ihnen einen Ausblick für das Jahr 2020 auf Themen, die Sie als Arbeitgeber betreffen.

    1. MDK Reformgesetz (Regierungsentwurf)

    Im grundsätzlichen Gesetzentwurf sollte der medizinische Dienst der Krankenkassen reformiert werden. Als nachträgliche Änderungsentwürfe wurden hier...

    mehr
  • Vorläufige Rechengrößen in der Sozialversicherung 2020

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den Entwurf der vorläufigen Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2020 vorgelegt. Die Bundesregierung muss diese noch beschließen und die Bundesländer zustimmen. Die Rechengrößen der Sozialversicherung werden jährlich angepasst und orientieren sich an der Einkommensentwicklung des jeweils vorletzten Jahres. Basis für die Berechnung der Rechengrößen 2020 ist somit das Jahr...

    mehr
  • TSVG: Bessere Leistungen für Versicherte

    Am 11.05.2019 ist das „Gesetz für schnellere Termine und bessere Versorgung“ (Terminservice und Versorgungsgesetz – TSVG) in Kraft getreten. Mit dem Gesetz werden u.a. die Leistungen für gesetzlich Versicherte ausgeweitet.

    Der Beitrag TSVG: Bessere Leistungen für Versicherte erschien zuerst auf inside partner.

     

    mehr