Arbeitgebernews

Bleiben Sie als Arbeitgeber immer auf dem neuesten Wissensstand. Wir unterstützen Sie!

Das Bild zeigt eine Kaffeetasse, Brille und Zeitung.
  • BKK Linde-Umlagesätze ab 01. Januar 2014

    Ihr Versicherungsschutz ist uns wichtig. Als BKK Linde erstatten wir Ihnen im Rahmen der Umlageversicherung (U2) Ihren Zuschuss zum Mutterschaftsgeld in Höhe von 100 %. Zusätzlich erhalten Sie bei Beschäftigungsverboten pauschal 20 % für Ihren Beitragsanteil als Arbeitgeber. Darüberhinaus nehmen wir Erstattungen auch über den Grenzwert der Rentenversicherung vor.

    Dieses Leistungsniveau wollen wir Ihnen trotz stark gestiegener...

    mehr
  • Diskriminierung wegen Schwangerschaft: Entschädigung

    Wird unter Verstoß gegen das Mutterschutzgesetz einer schwangeren Arbeitnehmerin eine Kündigung erklärt, stellt dies eine Benachteiligung wegen des Geschlechts dar und kann einen Anspruch auf Entschädigung auslösen.

    mehr
  • Mehr Netto vom Brutto: Freibeträge für 2014 eintragen lassen

    Beim monatlichen Lohnsteuerabzug werden häufig zu viel Steuern gezahlt. Ein Hauptgrund: Mögliche Freibeträge sind auf der elektronischen Lohnsteuerkarte nicht vermerkt. Doch wer mehr „Netto vom Brutto“ möchte, sollte es dazu nicht kommen lassen und die Möglichkeit zur Eintragung eines Freibetrages auf der elektronischen Lohnsteuerkarte 2014 nutzen, empfiehlt der Bund der Steuerzahler. Für das Jahr 2014 können die Freibeträge...

    mehr
  • Koalitionsvertrag: Die geplanten Änderungen in der Sozialversicherung

    Drei Monate nach der Bundestagswahl wollen die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD heute den Koalitionsvertrag unterzeichnen. Welche Änderungen sind in der Sozialversicherung geplant?

    mehr
  • Die BKK Linde wünscht Ihnen eine frohe Weihnachtszeit!

    Ein herzliches Dankeschön für die angenehme Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

    Für die kommenden Feiertage wünschen wir Ihnen eine schöne Zeit sowie einen guten Start in ein gesundes neues Jahr.

    Zwischen den Jahren sind wir an den Werktagen wie gewohnt für Sie erreichbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir am 24. und 31. Dezember geschlossen haben.

    Unser Hinweis für Sie: Bitte denken Sie daran, dass die...

    mehr
  • Weihnachtsfeier: Keine Teilnahme, kein Anspruch auf „Weihnachtsgeschenk“

    Das Arbeitsgericht (AG) Köln hat entschieden, dass ein Arbeitnehmer, der an einer betrieblichen Weihnachtsfeier nicht teilgenommen hat, keinen Anspruch auf das bei dieser Gelegenheit an die anwesenden Mitarbeiter verschenkte iPad mini im Wert von ca. 400 Euro hat.

    mehr
  • Immer mehr junge Menschen machen ihren Abschluss

    Die Zahl junger Menschen in Deutschland, die ohne Berufsabschluss ins Leben starten, ist spürbar zurückgegangen. Während im Jahr 2005 noch 16,5 Prozent aller Personen im Alter zwischen 20 und 29 Jahren, die sich nicht mehr in der Ausbildung befanden, über keinen beruflichen Abschluss verfügten, waren es 2011 nur 13,4 Prozent.

    mehr
  • 13.000 offene Stellen für Fachkräfte im IT-Mittelstand

    Bei mittelständischen Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation sind derzeit rund 13.000 Stellen für IT-Experten unbesetzt. Damit entfallen rund 80 Prozent der insgesamt 16.000 offenen IT-Stellen in der ITK-Branche auf diese Firmen mit einem Jahresumsatz zwischen 1 und 50 Millionen Euro. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte des Hightech-Verbands BITKOM. Insgesamt fehlen in...

    mehr
  • Koalitionsverhandlungen: Kranken- und Pflegeversicherung

    Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen hat sich die Arbeitsgruppe Gesundheit und Pflege vergangenen Freitag auf die weitere Vorgehensweise verständigt. Allerdings steht eine Mitgliederbefragung der SPD in der ersten Dezember-Hälfte aus, in der über den Koalitionsvertrag insgesamt abgestimmt werden soll. Nachfolgend der entsprechende Auszug aus dem Vertrag, der sich mit der Finanzierung und dem Risikostrukturausgleich in der...

    mehr
  • Koalitionsverhandlungen: Kranken- und Pflegeversicherung

    Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen konnte die Arbeitsgruppe Gesundheit und Pflege vergangenen Freitag in verschiedenen Punkten Einigung erzielen. In trocknen Tüchern sind die geplanten Änderungen allerdings noch nicht; viele strittige Punkte sind in weiteren Verhandlungen noch zu klären. Zudem steht eine Mitgliederbefragung der SPD in der ersten Dezember-Hälfte aus, in der über den Koalitionsvertrag abgestimmt werden soll.

    ...
    mehr