Versichertennews

Bleiben Sie als Versicherter immer auf dem neuesten Wissensstand. Wir unterstützen Sie dabei!

Das Bild zeigt eine Kaffeetasse, Brille und Zeitung.
  • BKK Linde Service App: Jetzt registrieren und am Gewinnspiel teilnehmen!

    Machen Sie es sich leicht und nutzen unsere innovative Service App am besten gleich. Denn unter allen registrierten Teilnehmern verlosen wir in der KW 29 eine Fitnessuhr von Polar.

    Unsere Service App überzeugt darüber hinaus natürlich noch durch zahlreiche andere Pluspunkte. Die Anmeldung ist ganz leicht. Den Registrierungsschlüssel und viele weitere Infos, was die Service App alles kann finden Sie hier: Infos Service App

    ...
    mehr
  • Wo stehen die Krankenkassen im digitalen Wandel

    Die „Digitale Transformation“ ist in aller Munde. In den IT-Laboren der großen Konzerne und Universitäten wird fleißig an der Zukunftstechnik gewerkelt. Allerdings macht diese Entwicklung vor dem Gesundheitswesen - und auch vor einer BKK Linde - nicht Halt. Wohin wird uns diese Entwicklung führen – und was bedeutet das konkret für Sie als Versicherten?

    Schlüsselanwendung Self-Service

    Erfolgreiche Digitalisierung bindet...

    mehr
  • Die Bürgerversicherung - Was steht dahinter?

    Seit 2002 wird über die sogenannte Bürgerversicherung diskutiert. Die Grundidee ist: Ausnahmslos alle Bürger zahlen Beiträge in die gesetzliche Krankenversicherung.
    Das aktuell geltende duale System, dass die Grundversorgung sowohl durch die gesetzliche als auch durch die private Krankenversicherung ermöglicht, würde entfallen. Medizinische Sonderleistungen können weiterhin über die private Zusatzversicherung abgedeckt werden. ...

    mehr
  • Brillenträger können aufatmen

    Ab März 2017 sollen schrittweise neue Regelungen in der Heil- und Hilfsmittelversorgung in Kraft treten. Das hat letzte Woche der Bundestag beraten. Der sicher interessante Punkt ist die Kostenübernahme von Brillengläsern durch die gesetzlichen Krankenkassen.

    So haben künftig Versicherte, bei denen wegen einer Kurz- oder Weitsichtigkeit Brillengläser mit einer Dioptrienstärke von mindestens 6 in Frage kommen einen Anspruch...

    mehr
  • Bei den meisten IGeL mehr Schaden als Nutzen

    In der Arztpraxis bekommt jeder zweite Patient individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) angeboten, die privat zu bezahlen sind. Häufig geht es um ergänzende Früherkennungsuntersuchungen wie Ultraschall, Lungen-Check, EKG und andere. Doch die Schaden-Nutzen Bilanz dieser Leistungen fällt oftmals negativ aus. Mit dem Internetportal www.igel-monitor.de, das der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen...

    mehr
  • So isst Deutschland

    Selten sind sich die Deutschen so einig wie beim Essen: 99% meinen, dass es lecker schmecken soll. Und 89% wünschen sich gesundes Essen. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums.

    Unangefochten ist Fleisch mit 53% der Nennungen an der Spitze der Lieblingsgerichte, gefolgt von Nudeln, Gemüse, Suppen und Kartoffeln. Gleichauf liegen Pizza und Geflügel auf dem siebten Platz. Aber sind die...

    mehr
  • Stabile Beiträge bei der BKK Linde

    Wir freuen uns, dass unsere Versicherten mit einem weiterhin stabilen Beitrag von 15,7 % in das neue Jahr starten können. Das Haushaltsvolumen für 2017 wird voraussichtlich 246.216.000 Mio. Euro betragen. Das ist ein Plus von 23,5 Mio. Euro. Eine solide Haushaltsführung gewährleistet den seit Januar 2016 geltenden Wert bei immer weiter steigenden Leistungen und Serviceangeboten.

    mehr
  • Umzug der BKK Linde-Geschäftsstelle Gottmadingen nach Singen

    Ab Dienstag, den 01. November 2016 ist die Geschäftsstelle der BKK Linde in den neuen Räumlichkeiten für Sie da. Sie finden uns hier:

    Maggistraße 5

    78224 Singen (Hohentwiel)

    Alle Telefon- und Faxnummern sowie alle E-Mailadressen bleiben, wie bekannt, gültig.

    mehr
  • Neues "Gelbes Heft" für Kinderuntersuchungen

    Die gesetzlich vorgeschriebenen Früherkennungsuntersuchungen für Kinder von 0 bis 6 Jahren sind überarbeitet worden und gelten seit September 2016. Der Untersuchungsaufbau und -umfang ist teilweise neu festgelegt worden, vieles wird aber – weil bewährt – beibehalten.

    Mit einer herausnehmbaren Teilnahmekarte erhalten die Eltern eine neue Möglichkeit, beispielsweise gegenüber Kindergärten nachzuweisen, dass die...

    mehr
  • Mehr BAföG für Studenten

    Ab dem Wintersemester 2016/2017 erhalten Studenten sowie Fach-/Meisterschüler im 2. Bildungsweg mehr BAföG. Der Regelbedarf erhöht sich wie folgt:

     

    Studenten,  die nicht mehr im Elternhaus wohnen: 

    BAföG alt: 597,- Euro

    BAföG neu: 649,- Euro

    Studenten, die noch bei ihren Eltern wohnen:

    BAföG alt: 422,- Euro

    BAföG neu: 451,- Euro

    Die damit angepassten Beitragswerte für die Kranken- und Pflegeversicherung finden Sie hier:...

    mehr