Beiträge

Als Versicherter zahlen Sie Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung. Sie richten sich nach der Höhe Ihres Einkommens.

Mann tippt Zahlen in einen Taschenrechner

Beiträge zur allgemeinen Kranken- und Pflegeversicherung

Krankenversicherung (inkl. Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent) ab 1.1.2017 allgemein
15,70 %
ermäßigt
15,10 %
Pflegeversicherung
2,55 %
Pflegeversicherung für Kinderlose über 23 Jahre
2,80 %
Beitragsbemessungsgrenze für das Jahr 2017
4.350,00 EUR

Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung für Studenten

Krankenversicherung (inkl. Zusatzbeitrag von 1,1%) ab 1.1.2017 monatlich 73,47 EUR
Pflegeversicherung monatlich 16,55 EUR
Pflegeversicherung für Kinderlose über 23 Jahre monatlich 18,17 EUR

Der bundeseinheitliche Beitragssatz setzt sich aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil zusammen. Arbeitgeber zahlen 7,3%. Der Arbeitnehmer trägt zusätzlich zu seinem Arbeitnehmeranteil von 7,3% den kassenindividuellen Zusatzbeitrag. Dieser ist bei der BKK Linde 1,1%. Der ermäßigte Beitragssatz ist nur für Mitglieder gültig, die keinen Anspruch auf Krankengeld haben. In der Pflegeversicherung zahlen Kinderlose über 23 Jahren einen Beitragszuschlag von 0,25%.

Beiträge für Freiwillig Versicherte

In der freiwilligen Versicherung richtet sich der Beitrag nach den Bruttoeinnahmen des Versicherten. Zudem orientieren sich die Beiträge an der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und der Höhe der Beitragsbemessungsgrenze.

Informieren Sie sich über die aktuellen Beiträge der BKK Linde für freiwillig Versicherte 2017