Unverbindliche Beratung anfragen Eine Pflichtversicherung bei der
BKK Linde besteht für

  • Arbeitnehmer
  • Auszubildende und Praktikanten
  • Bezieher von Arbeitslosengeld
  • Studenten
  • Rentner

Aufgrund der Vielzahl von Einzelbestimmungen führen die gesetzlichen Krankenkassen jeweils eine individuelle Prüfung der Versicherungspflicht durch. Eine Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung erfolgt nur in wenigen, gesetzlich geregelten Ausnahmefällen.

Pflichtversicherung für Arbeitnehmer

Einfach Antrag ausfüllen, unterschreiben und abschicken.

Pflichtversicherung für Arbeitnehmer

Sie sind Arbeitnehmer und Ihr Arbeitsentgelt beträgt mehr als 450 Euro im Monat. Dann können Sie im Rahmen einer Pflichtversicherung Mitglied bei uns werden. Die jährliche Jahresarbeitsentgeltgrenze darf jedoch nicht überschritten werden.

Für die Beitragsberechnung ist Ihr Arbeitsentgelt aus Ihrer Beschäftigung maßgebend. Dieses wird insgesamt höchstens bis zu der sogenannten Beitragsbemessungsgrenze angerechnet. Verdienen Sie mehr, wirkt sich das nicht auf die Höhe Ihres Beitrags aus.Die meisten Beschäftigten haben Anspruch auf Krankengeld, wenn Sie arbeitsunfähig krank werden.Haben Arbeitnehmer keinen Anspruch auf Krankengeld gilt der ermäßigte Beitragssatz zur Krankenversicherung.

Der Arbeitgeber berechnet bei pflichtversicherten Arbeitnehmern die Höhe des Beitrags und führt den Betrag an uns ab.

Sie möchten einen Familienangehörigen mitversichern?
Informieren Sie sich hier über die Familienversicherung der BKK Linde.